Fürstenberg Gespräche zum Thema Fehlzeiten

Fehlzeitenmanagement: „Sind Gesundheitsgespräche gesund?“ darüber diskutierten Personalverantwortliche und Geschäftsführer Hamburger Unternehmen im Rahmen der Fürstenberg Gespräche mit Experten des Fürstenberg Instituts.

Reinhild Fürstenberg und Regionalleiter Marco Stender hatten zum ersten Mal in diesem Jahr zur exklusiven Gesprächsrunde mit Frühstücksatmosphäre eingeladen. Zu Beginn wurden in einem Impulsvortrag neben Zahlen und Fakten zum Thema Fehlzeiten auch Prozesse und Tools vorgestellt, die zur Erreichung einer guten Gesundheitsquote im Unternehmen eingesetzt werden können. „Das große Interesse unserer Kunden am Thema und die lebhafte Diskussion zeigen, wie herausfordernd es oft für Führungskräfte ist, sich auf die individuelle Gesundheitssituation ihrer Mitarbeiter einzustellen und gemeinsam an Lösungen zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit zu arbeiten“, sagt Reinhild Fürstenberg.

Fazit: Arbeitgeber und Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter bei der Rückkehr nach längerer Krankheit bestmöglich unterstützen wollen, sollten systematisch vorgehen und den Mitarbeiter ohne Druck aufzubauen dort abholen, wo er steht. Kunden des Fürstenberg Instituts können sich dazu individuell im Rahmen der Führungskräfteberatung beraten lassen oder Checklisten und Informationen im LogIn Bereich auf der Webseite herunterladen. Bei der Konzeption und Implementierung eines Fehlzeitenmanagementprozesses im Unternehmen stehen Organisationsberater des Fürstenberg Instituts zur Seite, die gemeinsam mit den Personalverantwortlichen und der Geschäftsführung für das jeweilige Unternehmen das optimale System erarbeiten.