Fürstenberg-Gespräche

Verschuldung von Mitarbeitern – dieses äußerst brisante und zunehmend verbreitete Thema wurde beim Auftakt der neuen Veranstaltungsreihe Fürstenberg-Gespräche in Hamburg aufgegriffen und diskutiert. In entspannter Frühstücksatmosphäre beleuchteten die Fürstenberg Expertinnen Kathrin Schmidtmadel, Fachanwältin & Insolvenzverwalterin, und Stefanie Schlüter, Schuldnerberaterin, sowohl die rechtlichen Aspekte, z.B. bei Lohnpfändungen, als auch die Auswirkungen von Überschuldung auf die betroffenen Mitarbeiter und die Unternehmen. Darüber hinaus erhielten Personalverantwortliche und Führungskräfte die Möglichkeit, sich untereinander über Lösungsansätze zum Umgang mit betroffenen Mitarbeitern auszutauschen.

„Sehr interessant und sehr professionell organisiert.“, „Ein rundum gelungener Auftakt der Fürstenberg-Gespräche.“, so die Stimmen der Teilnehmer. Das Fazit der Veranstaltungsinitiatorin Melanie Gross, Regionalleiterin Nord des Fürstenberg Instituts, lautet: „Durch unsere Vorträge konnten wir die Teilnehmer aus Unternehmen der Region zu einer sehr lebhaften Diskussionsrunde anregen. Wir freuen uns schon jetzt auf die folgenden Fürstenberg Gespräche zu wichtigen gesundheits- und personalrelevanten Themen.“


Vorträge Fürstenberg Gespräche 04/2013