Guter und sicherer Umgang mit Geld: In Krisenzeiten finanziell stabil bleiben

Published on 16. March 2022 in the category Press releases
Pressemitteilung

Guter und sicherer Umgang mit Geld:
In Krisenzeiten finanziell stabil bleiben

Hamburg, 16. März 2022 – Aufgrund der Corona-Pandemie, der gleichzeitigen Inflation, steigender Energiekosten und der aktuellen, politischen Krise stoßen immer mehr Menschen an ihre finanziellen und damit auch emotionalen Grenzen. Aufgenommene Kredite müssen zurückgezahlt werden, Nebenkosten und Benzinpreise schnellen in die Höhe – das erzeugt Druck, der sich auf das Privatleben und auch den Arbeitsplatz auswirkt. Meist offenbart sich das Ausmaß der Geldprobleme viel zu spät, denn finanzielle Sorgen werden gerne lange aufgeschoben, solange es noch Möglichkeiten monetärer Unterstützung oder neuer Kredite gibt.
Am 21. März 2022 ist Welthauswirtschaftstag unter dem Motto “Mit Resilienz durch Krisen. Was Familien und Haushalte stark macht!” Eine gute, private Finanzführung ist in diesen herausfordernden Zeiten Gold wert. Laut des Statistischen Bundesamtes gab es im 1. Halbjahr 2021 51,1 % mehr Verbraucherinsolvenzen als im 1. Halbjahr 2020. Der starke Anstieg ist dabei im Zusammenhang mit einem Gesetz zur schrittweisen Verkürzung von Restschuldbefreiungsverfahren von sechs auf drei Jahre zu sehen. Das Statistische Bundesamt hat außerdem ermittelt, dass sich in 2020 insgesamt 588.000 Personen aufgrund finanzieller Probleme in Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen helfen ließen.
Besonders in der aktuellen Zeit ist es nicht nur für Betroffene wichtig, sich finanziell vorausschauend und stark aufzustellen. Man sollte frühzeitig überlegen, wo es finanzielle Risiken geben kann und versuchen, diese möglichst zu minimieren. Die momentane, politische Lage und damit auch unsere Zukunft scheinen zwar ungewiss, aber es gibt verschiedenste Möglichkeiten, wie Umschuldung oder Kostenverlagerung, Engpässen in der Haushaltskasse gezielt entgegen zu wirken. So stärkt man nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern auch die Gesundheit und das seelische Wohlbefinden.

Raus aus den Schulden – aber wie? Sehen Sie hier, wie die Schuldnerberatung des Fürstenberg Instituts Unternehmen und Mitarbeitende unterstützt:

https://www.youtube.com/watch?v=kjMUw5XAo6E

https://www.fuerstenberg-institut.de/fuer-unternehmen/psychische-belastungen-reduzieren/schulderberatung/

 

Über das Fürstenberg Institut: 
Das Fürstenberg Institut unterstützt seit über 30 Jahren Unternehmen und Organisationen dabei, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter*innen und Führungskräfte nachhaltig zu verbessern, diese in Change-Prozessen zu begleiten und gesetzliche Regelungen im Gesundheitsschutz umzusetzen. Im Fürstenberg Institut stehen Mitarbeiter*innen und Führungskräften von Kundenunternehmen qualifizierte Fachberater*innen in allen Fragestellungen rund um Beruf, Gesundheit, Familie und Privatleben jederzeit zur Verfügung – absolut diskret, strikt vertraulich und für die Belegschaft kostenfrei. Kernkompetenzen des deutschen Marktführers sind vernetzte BGM-Maßnahmen wie die Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung (EAP), die gesundheitsorientierte Organisationsberatung, das betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) und die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen (GBU), der Work-Life-Service sowie die Fürstenberg Akademie. 2021 wurde das Institut, das an über 60 Standorten in Deutschland tätig ist, von EUPD Research zur Top Brand Corporate Health gewählt.

Haben Sie Interesse am Fürstenberg Institut?
Erfahren Sie hier mehr oder folgen Sie uns auf Xing & LinkedIn.