Mutter mit Kind _ WorkLife

Work-Life-Service

Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.
Das gute Gefühl, dass alles geregelt ist.

Jede Lebensphase hat ihre besonderen Herausforderungen. Eine gesunde Work-Life-Balance ist heute ein wichtiger Grund, sich für einen Arbeitgeber zu entscheiden.

Wir unterstützen Miarbeitende und Führungskräfte dabei, das Zusammenspiel von Beruf, Familie und Privatleben optimal zu gestalten, denn nur wer den Kopf frei hat, kann sein volles berufliches Leistungspotential ausschöpfen. 

Der Fürstenberg Work-Life-Service unterstützt nicht nur pflegende Angehörige und Eltern, sondern umfasst auch Informationsberatung und praktische Hilfen zu Phasen beruflicher Veränderung - Vom Berufseinstieg bis hin zur Vorbereitung auf den Ruhestand. 


Gerne informieren wir Sie über aktuelle Angebote des Work-Life Service, Informationen rund um Kinderbetreuung im Homeoffice und Umgang mit psychisch belasteten Kindern und Jugendlichen.


Reinhild Fürstenberg

Zufriedene, ausgeglichene Mitarbeiter sind ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor, um Unternehmen langfristig erfolgreich und zukunftssicher zu machen.

Reinhild Fürstenberg

Wie funktioniert der Fürstenberg 
Work-Life-Service?

Fragen rund um Pflegebedürftigkeit von Angehörigen, Kinderbetreuung, Vorbereitung auf den Ruhestand, Phasen beruflicher Veränderung und vielem mehr: Wie unser Work-Life-Service Ihre Mitarbeitenden im Alltag unterstützen kann, zeigen wir in diesem kurzen Video.

Work-Life-Service

Was den Fürstenberg Work-Life-Service ausmacht:

  • Deutschlandweite, persönliche Vermittlung von Betreuungsoptionen für pflegebedürftige Angehörige und Eltern.
  • Informationsberatung und Unterstützung bei Anträgen und Formularen.
  • Bestnoten für die Qualität der Beratungen, die sich nachweislich positiv auf den Arbeitsplatz der Ratsuchenden auswirken.
  • Ergänzende digitale Angebote wie Webinare, Lunch & Learn und umfangreiches, stetig aktualisiertes Wissensportal.
  • Ein Kundenservice, der rund um die Uhr persönlich zu erreichen ist und im Notfall oder in den Ferien schnell liebevoll ausgesuchte qualitätsgeprüfte Betreuungsmöglichkeiten für Kinder und pflegebedürftige Angehörige bietet.
  • Work-Life-Unternehmenscheck und erprobte Konzepte für unternehmensinterne Betreuungsmöglichkeiten, wie Eltern-Kind-Zimmer (Notbetreuung), Minikitas und der Ausbildung von Pflegelotsen, lassen Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben gelingen.
  • Qualifikation für Führungskräfte  zu Themen wie lebensphasenorientierte Führung und Steuerung heterogener Teams.

Sohn mit Eltern_Worklife
Toben_WorkLife

95 % der Nutzer
sind „sehr zufrieden“
Kostenkontrolle
durch Pauschale
Nachhaltigkeit
durch optimale Auftragsklärung

Wie können wir Sie unterstützen?


Kolleginnen Pause WorkLife
Vater Baby Kaffee trinken WorkLife


In­ter­­na­tio­nal

Suche

Login

Exklusiver Bereich für unsere Kunden

Als exklusiven Service für unsere Kunden stellen wir Ihnen eine spezielle Auswahl weiterführender Informationen und Material zum Download bereit. Loggen Sie sich bitte mit Ihren Benutzernamen und aktuellem Passwort ein.

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt.

Sie können die Login-Daten einfach nicht finden? Klicken Sie hier.

Kontakt

ContactLayer Image

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.

Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.