Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

Datenschutzerklärung nach Art. 13 und 14 DSGVO
Stand: Mai 2024

Inhaltsübersicht

  1. Geltungsbereich
  2. Verantwortliches Unternehmen
  3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
  4. Allgemeines zu den Datenverarbeitungen
    1. Folgen der Nichtbereitstellung
    2. Übermittlung an staatliche Behörden
  5. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Leistungen
    1. Coaching & Beratung
    2. Corporate Health
  6. Erhebung und Verarbeitung von Geschäftspartner*innendaten
  7. Teilnahme an BEM-Veranstaltungen für Endkunden 
  8. Erfassung von Daten von Interessenten zum Zwecke der Akquise
  9. Klingelkameras an unseren Standorten
  10. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses
  11. Erfassung von Daten beim Aufruf der Webseite
  12. Tracking zur Analyse und Optimierung unserer Leistungen und ihrer Nutzungen sowie zur Messung des Erfolgs von Werbekampagnen und Optimierung der Anzeige von Werbung
  13. Betroffenenrechte
    1. Widerspruchsrecht
    2. Auskunftsrecht
    3. Berichtigungsrecht
    4. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
    5. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    6. Recht auf Datenübertragbarkeit
    7. Widerrufsrecht bei Einwilligung
    8. Beschwerderecht

1. Geltungsbereich

Die Datenverarbeitung durch die Fürstenberg Institut GmbH kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

  • Im Rahmen unserer Leistungen werden alle für die Durchführung eines Vertrages mit der Fürstenberg Institut GmbH erforderlichen Daten verarbeitet. Sind auch externe Dienstleistende in die Abwicklung des Vertrages eingebunden, werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben. 
  • Mit Aufruf unserer Website werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, unsere Website zu optimieren oder um Werbung im Browser Ihres Endgerätes anzuzeigen. 
  • Zur Durchführung von Bewerbungsverfahren werden personenbezogene Bewerberdaten verarbeitet. 

Diese Datenschutzerklärung gilt auch immer dann, wenn sonst aus einem unserer Angebote (z.B. Webinare) auf diese Datenschutzerklärung verwiesen wird, unabhängig davon, auf welchem Weg Sie es aufrufen oder verwenden.  

Weitere Informationen zum Kundenportal myFürstenberg finden Sie in der gesonderten Datenschutzerklärung unter https://my.fuerstenberg-institut.de/datenschutz-myfuerstenberg/. 

  •  

2. Verantwortliches Unternehmen

Fürstenberg Institut GmbH
Gorch-Fock-Wall 3 20354 Hamburg
Telefon: 040-380820-0
E-Mail: info@fuerstenberg-institut.de

3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragter

Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten können Sie wie folgt aufnehmen:
Kontaktformular: https://www.dsextern.de/anfragen

DS EXTERN GmbH
Dipl.-Kfm. Marc Althaus
Frapanweg 22
22589 Hamburg

4. Allgemeines zu den Datenverarbeitungen

4.1 Keine Verpflichtung zur Bereitstellung

Es besteht weder eine vertragliche noch gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Sie sind nicht verpflichtet, Daten bereitzustellen.
 

4.2 Folgen der Nichtbereitstellung

Bei erforderlichen Daten (Daten, die bei der Eingabe als Pflichtangaben gekennzeichnet sind) hat die Nichtbereitstellung zur Folge, dass der betreffende Service nicht erbracht werden kann. Ansonsten hat die Nichtbereitstellung ggf. zur Folge, dass unsere Dienste nicht in gleicher Form und Qualität erbracht werden können. 

4.3 Übermittlung an staatliche Behörden

Wir übermitteln personenbezogene Daten an staatliche Behörden (einschließlich Strafverfolgungsbehörden), wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO) oder es zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). 

 

5. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Leistungen

5.1 Coaching & Beratung  

Info/Zweck: 
Wir erfassen personenbezogene Daten zum Zwecke der Terminvereinbarung, Beratung sowie der Bearbeitung von Klient*innenanfragen oder Beschwerden.  

Rechtsgrundlage: 
Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO Vertragserfüllung 

Datenkategorien: 

  • Personenstammdaten: Titel, Anrede/Geschlecht, Vorname, Nachname, Geburtsdatum 
  • Adressdaten: Straße, Hausnummer, ggf. Adresszusätze, PLZ, Ort, Land 
  • Kontaktdaten: Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse(n) 
  • Organisationsdaten: Kundenunternehmen/Standort/Business Unit 
  • Inhalte der Beratung

Empfangende Unternehmen: 

  • Dienstleistende für die Sicherstellung der Erreichbarkeit unseres Klient*innenservices außerhalb der Kernzeiten und an Wochenenden 
  • Partnerunternehmen im Rahmen der Vermittlung von Pflege- und Kinderbetreuungsangeboten 
  • Videodienst Dienstleistende im Rahmen der Online-Beratung 

Drittstaatenübermittlung:  

Es findet keine Drittstaatenübermittlung durch das Fürstenberg Institut statt. 

Speicherdauer: 
3 Jahre nach Ende der Kundenbeziehung 

5.2 Corporate Health  

Info/Zweck: 
Wir erfassen personenbezogene Daten zur Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (z.B. Workshops) zur Stärkung der psychischen Gesundheit in Unternehmen. 

Rechtsgrundlage: 
Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO Vertragserfüllung 

Datenkategorien: 

  • Personenstammdaten: Titel, Anrede/Geschlecht, Vorname, Nachname 
  • Kontaktdaten: E-Mail-Adresse(n) 
  • Organisationsdaten: Kundenunternehmen/Standort/Business Unit
  • Beiträge im Rahmen von Online-Veranstaltungen 

Empfangende Unternehmen: 

  • Hosting Dienstleistende für die Organisation und Durchführung von Online-Veranstaltungen 
  • Videodienst Dienstleistende 

Drittstaatenübermittlung:  

Es findet keine Drittstaatenübermittlung durch das Fürstenberg Institut statt. 

Speicherdauer: 
Die im Rahmen der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen beachtet werden müssen. 

Informationen zur Verarbeitung


Datenkategorie
: Zugriffsdaten

Zweckbestimmung: Verbindungsaufbau, Darstellung der Inhalte des Service, Entdeckung von Angriffen auf unsere Seite anhand ungewöhnlicher Aktivitäten, Fehlerdiagnose

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO

Ggf. berechtigtes Interesse: ordnungsgemäße Funktion der Services, Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen, Verhinderung von Missbrauch, Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme

Speicherdauer: 7 Tage

6. Erhebung und Verarbeitung von Geschäftspartner*innendaten

Info/Zweck:  

  • Kontaktaufnahme 
  • Kommunikation zur Vertragsanbahnung und -durchführung 
  • Kundenanliegen, Beschwerden, Vertragsanlage und Pflege, Terminabsprachen
  • Newsletter an Bestandskunden
     

Rechtsgrundlage:  
Art. 6 Abs.1 b) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO i.V.m § 7 Abs. 3 UWG für den Newsletter an Bestandskunden
Berechtigtes Interesse: Effektive Kommunikation mit Dienstleistenden und Kundenunternehmen sowie Werbung an Bestandskunden im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen

Datenkategorie:  

  • Personenstammdaten: Vorname, Nachname 
  • Firmenadressdaten: Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land
  • Kontaktdaten: Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse(n)
  • Organisationsdaten: Kundenunternehmen/Funktion

Empfangende Unternehmen: 

  • IT-Dienstleistende für Wartung und Support 
  • Hosting Dienstleistende
  • IT-Dienstleistende für den Versand von Newslettern an Bestandskunden

Drittstaatenübermittlung:  

Es findet keine Drittstaatenübermittlung durch das Fürstenberg Institut statt. 

Speicherdauer: 
Die im Rahmen der Kommunikation und Zusammenarbeit mit Dienstleistenden und Kundenunternehmen anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen beachtet werden müssen. 

7. Teilnahme an BEM-Veranstaltungen für Endkunden

Info/Zweck:  

  • Vertragsabwicklung und Durchführung von BEM-Veranstaltungen (BEM-Kompakt, BEM-Fachtag), die über unseren Reseller Partner auf der Plattform elopage.com angeboten werden. 

Rechtsgrundlage:  

Art. 6 Abs.1 b) DSGVO bzw. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO im Falle einer Newsletter Anmeldung

Empfangende Unternehmen: 

  • Reseller Partner namotto Universal Brands, Potsdamer Straße 125, 10783 Berlin, Deutschland für die Kauf- und Zahlungsabwicklung 
  • Videodienst Dienstleistende 
  • IT-Dienstleistende für den Versand von Newslettern 

Datenkategorie: 

  • Personenstammdaten (Name, Vorname, Adresse) 
  • Kommunikationsdaten (E-Mail-Adresse, Telefonnummer) 
  • Vertragsstammdaten (Name der Veranstaltung) 
  • Kundenhistorie (z.B. gekaufte Produkte) 
  • Vertragsabrechnungs- und Zahlungsdaten (z.B. Zahlungsmethode, Rechnungen) 
  • Technische Daten (z.B. IP-Adresse, Gerät, Browser) 
  • Inhaltsdaten (z.B. Videos, Bilder, Texte, Audios, Dateien)

     

Drittstaatenübermittlung:  
Es findet keine Drittstaatenübermittlung durch das Fürstenberg Institut statt. 

Speicherdauer: 
Die im Rahmen der Kaufabwicklung anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen beachtet werden müssen. 

Die im Zusammenhang mit dem Newsletter anfallenden Daten speichern wir solange ein interaktiver Austausch besteht bzw. bis zum Widerruf der Einwilligung. 

8. Erfassung von Daten von Interessent*innen zum Zwecke der Akquise

Die folgenden Informationen beschreiben Ihnen wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie Interesse an unseren Dienstleistungen oder Veranstaltungen haben.

Info/Zweck:  

  • Interessenten/Akquise: Angebotserstellung, Terminierung persönliche Akquise-Gespräche 

Rechtsgrundlage:  
Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO Einwilligung 

Datenkategorie:  

  • Personenstammdaten 
  • Adressdaten 
  • Kontaktdaten

Empfangende Unternehmen: 

  • Hosting Dienstleistende 

Drittstaatenübermittlung:  

Es findet keine Drittstaatenübermittlung durch das Fürstenberg Institut statt. 

Speicherdauer:

Die im Zusammenhang der Akquise anfallenden Daten speichern wir solange ein interaktiver Austausch besteht bzw. bis zum Widerruf der Einwilligung. 

9. Klingelkameras an unseren Standorten

Info/Zweck:  

  • Zum Schutz unserer Büroräume sind an unseren Standorten Videoklingelanlagen (Klingelkameras) vorhanden. Diese werden beim Betätigen der Klingel aktiviert. Es erfolgt keine Aufzeichnung, das Bild wird nur für kurze Zeit für unsere Mitarbeitenden am Empfang eingeblendet.

Rechtsgrundlage:  

  • 6 Abs 1 f) DSGVO
    Berechtigtes Interesse: Schutz des Eigentums

Empfangende Unternehmen: 

  • Es erfolgt keine Übermittlung an Dritte.

Drittstaatenübermittlung: 

  • Es findet keine Drittstaatenübermittlung durch das Fürstenberg Institut statt.

Speicherdauer
Es erfolgt keine Aufzeichnung.

10. Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses

Info/Zweck:  

  • Identifizierung, Kontaktaufnahme, Kommunikation zur Vertragsanbahnung, Bewerberauswahl, Bewerber*innenpool

Rechtsgrundlage:  
§ 26 BDSG-neu i. V. m. Art. 88 DSGVO, Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO 

Datenkategorie:  

  • Personenstammdaten 
  • Adressdaten 
  • Kontaktdaten 
  • Bewerbungsdaten 

Empfangende Unternehmen: 

  • Andere Abteilungen innerhalb des Unternehmens 
  • Hosting Dienstleistende 

Drittstaatenübermittlung: 

Es findet keine Drittstaatenübermittlung durch das Fürstenberg Institut statt.

Speicherdauer
6
 Monate, bei Vorliegen einer Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten in unserem Bewerber*innenpool bis zum Widerruf der Einwilligung, spätestens aber 2 Jahre 

11. Erfassung von Daten beim Aufruf der Webseite

Das Fürstenberg Institut erfasst mit jedem Aufruf der Website eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten werden in den Logfiles des Servers gespeichert.  

Info/Zweck: 

  • Verbindungsaufbau 
  • korrekte Darstellung der Inhalte der Website 
  • Entdeckung von Angriffen auf unserer Seite anhand ungewöhnlicher Aktivitäten 
  • Fehlerdiagnose 

Rechtsgrundlage:  
Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO Berechtigtes Interesse (ordnungsgemäße Funktion der Services, Sicherheit von Daten und Geschäftsprozessen, Verhinderung von Missbrauch, Verhütung von Schäden durch Eingriffe in Informationssysteme) 

Datenkategorie:  

  • Zugriffsdaten: Datum und Uhrzeit des Besuchs unseres Service; die Seite, von der das zugreifende System auf unsere Seite gelangt ist; bei der Nutzung aufgerufene Seiten; Daten zur Sitzungsidentifizierung (Session ID); außerdem folgende Informationen des zugreifenden Computersystems: verwendete Internet Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Browsertyp und -version, Gerätetyp, Betriebssystem und ähnliche technische Informationen. 

Empfangende Unternehmen: 

  • IT-Sicherheitsdienstleistende: Verhinderung von Angriffen durch Ausnutzen von Sicherheitslücken / Schwachstellen 
  • Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs 

Speicherdauer: 
7 Tage 

12. Tracking zur Analyse und Optimierung unserer Leistungen und ihrer Nutzung sowie zur Messung des Erfolgs von Werbekampagnen und Optimierung der Anzeige von Werbung

Zwecke der Verarbeitung  

Die Analyse des Nutzerverhaltens mittels Tracking hilft uns, die Effektivität unserer Services zu überprüfen, sie zu optimieren und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen sowie Fehler zu beheben. Das Tracking zur Messung des Erfolgs von Werbekampagnen dient dazu, unsere Anzeigen für die Zukunft zu optimieren.  

Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO Einwilligung 
Die Informationen zu den eingesetzten Trackingverfahren finden Sie in den Datenschutzeinstellungen (Consent Management Tool). 

13. Betroffenenrechte

13.1 Widerspruchsrecht 

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. 

Sie haben außerdem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. 

Das Widerspruchsrecht können Sie kostenfrei ausüben. Sie können uns über die oben genannten Kontaktdaten erreichen.

13.2 Auskunftsrecht 

Sie haben das Recht zu erfahren, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von uns verarbeitet werden, welche personenbezogenen Daten dies ggf. sind, sowie weitere Informationen gemäß Art. 15 DSGVO. 

13.3 Berichtigungsrecht 

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen. 

13.4 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) 

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht für einen der in Art. 17 Abs. 3 DSGVO geregelten Zwecke erforderlich ist. 

13.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung 

Sie sind berechtigt, eine Einschränkung bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 Buchst. a) bis d) DSGVO geregelten Voraussetzungen gegeben ist. 

13.6 Recht auf Datenübertragbarkeit 

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder zu erwirken, dass eine direkte Übermittlung durch uns geschieht, sofern dies technisch möglich ist. Dies soll immer dann gelten, wenn die Grundlage der Datenverarbeitung die Einwilligung oder ein Vertrag ist und die Daten automatisiert verarbeitet werden. Für nur in Papierform vorgehaltene Daten gilt dies demnach nicht. 

13.7 Widerrufsrecht bei Einwilligung 

Soweit die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird dadurch nicht berührt. Sie können uns über die oben genannten Kontaktdaten erreichen.

13.8 Beschwerderecht 

Sie haben ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.