Work-Life-Balance

Eine gute Balance zwischen Arbeit und Privatleben wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus. Dabei kann es sich durchaus unterscheiden, ob persönlich eine höhere Priorität auf das eine oder das andere gelegt wird. Wichtig ist der subjektiv wahrgenommene Ausgleich und ein gutes Zusammenwirken der beiden Bereiche.

Wenn Arbeit und Privatleben im Ungleichgewicht sind

Eine Ausgewogenheit zwischen Arbeits- und Privatleben und ein gelungenes Zusammenwirken von Beruf, Freizeit und Familie stärkt die Produktivität, Zufriedenheit, Motivation und Leistungsfähigkeit von Mitarbeitenden. Diese Balance zu erreichen, stellt für viele jedoch eine Herausforderung dar. Viele Berufstätige haben das Gefühl, nicht ausgeglichen zu sein und dass die Arbeit über dem Privatleben steht oder umgekehrt. Dieses Gefühl kann zu einem starken Stresserleben führen. Um entsprechende Anpassungen vorzunehmen, wenn es ein Ungleichgewicht gibt, ist Selbstreflexion der erste Schritt.  

Die Lebensbereiche einer optimalen Work-Life-Balance

Häufig werden die Themen Arbeit und Privatleben getrennt betrachtet. Doch bei einer gesunden Work-Life-Balance geht es um die Verbindung und Integration von Arbeit und Privatem – und zwar auf eine Art und Weise, die sich subjektiv für das Individuum gut und ausgeglichen anfühlt. Es gibt also nicht die eine Work-Life-Balance, sondern jede Person definiert für sich, wann er oder sie sich in guter Balance fühlt. Es gibt verschiedene Bereiche, die für die meisten Menschen eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, einen Ausgleich herzustellen. 

1. Gesundheit und Körper
In diesen Lebensbereich zählt alles rund um die körperliche und mentale Gesundheit. Dazu gehören beispielsweise ausreichend Zeit zur Erholung, ausreichend Bewegung, gesunde Ernährung und erholsamer Schlaf. Für eine optimale Work-Life-Balance ist es wichtig, sich auch Zeit für sich selbst zu nehmen und zu reflektieren, ob man sich gesundheitsförderlich verhält.
2. Arbeit
Eine zufriedenstellende und erfüllende Arbeit bietet viel Potential für eine gelungene Work-Life-Balance, doch auch die Gefahr, dass viel Zeit und Energie nur in diesen Lebensbereich investiert wird und andere Bedürfnisse auf der Strecke bleiben. Für eine gute Work-Life-Balance ist es wichtig, auch Pausen zu machen, offline Zeiten einzuhalten, Freude an den Aufgaben zu haben und wertschätzendes Feedback für geleistete Arbeit zu erhalten.
3. Kontakte und Beziehungen
Zu den sozialen Kontakten und zwischenmenschlichen Beziehungen zählen Freund*innen, Familie, die eigene Partnerschaft, Bekannte und auch Arbeitskolleg*innen. Die wahrgenommene Zuwendung und Anerkennung spielt für eine gelungene Balance genauso eine entscheidende Rolle wie die Ausübung von Hobbies in der Freizeit und das Erleben von Spaß, Vergnügen und Lebensfreude im nicht beruflichen Kontext. Das soziale Umfeld kann neben dem Ausgleich auch Unterstützung und Rückhalt bieten und in herausfordernden Situationen das Stressempfinden senken.
4. Sinn und Spiritualität
Die meisten Menschen streben nach Selbstverwirklichung. Das muss nicht im Beruf sein, das kann sich auch auf den privaten Bereich beziehen. Das Gefühl, etwas zu tun, das sinnstiftend ist, motiviert Menschen und erfüllt sie mit Zufriedenheit.

Auf dem Weg zu einer guten Work-Life-Balance

Person mit Blitzen über Kopf
Erwartungen überdenken
Überprüfen Sie, ob alles, was Sie sich vornehmen, tatsächlich sofort erledigt werden muss. Was können Sie abgeben? Was können Sie vielleicht nächste Woche erledigen?
Sanduhr
Viele kleine Auszeiten
Regelmäßige Pausen, das Einhalten von offline Zeiten und das Genießen eines längeren Urlaubs kann Ausgleich zu stressigen Zeiten bieten und Ihre Leistungsfähigkeit erhalten.
Hand mit Geschenk
Unterstützung suchen
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Suchen Sie sich Hilfe und Unterstützung, wenn Sie das Gefühl haben, alleine nicht mehr in Ihre Balance zurück zu finden.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren

Familienalltag & Organisation in der Familie
In jeder Familie gibt es alltägliche Aufgaben und Herausforderungen, die gemeistert werden müssen. Da ist die Organisationsfähigkeit eines jeden einzelnen Familienmitglieds gefragt. Unterstützung im Familienalltag oder auch eine Familienberatung können dabei helfen.
Burnout & Arbeitsbelastung
Wenn Stress und Arbeitsbelastung über längere Zeit anhalten, kann es zu einem Zustand starker emotionaler Erschöpfung kommen, dem sogenannten Burnout-Syndrom. Die Anzeichen einer Überlastung zeigen sich auf verschiedenen Ebenen – je nach Schwere der erlebten Überlastung treten vielfältige Symptomvarianten auf.
Selbstbewusste junge Geschäftsfrau lächelt
Selbstmanagement
Selbstmanagement ist eine wichtige Kompetenz, um an der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung zu arbeiten. Dazu zählen Teilbereiche wie Motivation, Selbstorganisation, Zeitkompetenz, Zielsetzung, Planung und Entscheidungsfindung. Erfolgreiches Selbstmanagement fördert Klarheit, Selbstbestimmung und Zufriedenheit im Privat- und Arbeitsleben. 
Gesund im Homeoffice
Homeoffice hat sich in den meisten Unternehmen mittlerweile als Arbeitsform fest etabliert. Für viele Mitarbeitende bietet diese Arbeitsform viele Vorteile, sie kann aber auch Herausforderungen mit sich bringen. Denn es ist nicht immer leicht, sich in seiner privaten Umgebung auf die Arbeit einzustellen oder die Arbeit nach Feierabend auch wirklich liegen zu lassen. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns!

Sie erreichen uns unter: